Alle Beiträge von admin

Tag der Astronomie 2018

Am kommenden Samstag den 24. März ist der diesjährige deutschlandweite Tag der Astronomie. In diesem Zusammenhang bietet auch der Astronomieverein Pegnitz ein Programm an.

Beginn ist um 17:00 in der Sternwarte am Gymnasium Pegnitz. Die Veranstaltung ist öffentlich und es ist keine Anmeldung erforderlich.

Astrokids – Astronomie-Kurs für Kinder von 10 – 14 Jahren

Der Fernrohrführerschein

27. Januar 2018, 16.00 Uhr
Gymnasium Pegnitz
Leitung: Markus Jakob

Kursinhalt:
Jeder Kursteilnehmer besucht verschiedene Lernstationen zum Thema „Fernrohr“ und lernt dabei, wie ein Fernrohr aufgebaut ist, wie es funktioniert und wie man es bedient.

Am Ende des Kurses kann er sein Wissen unter Beweis
stellen und erhält einen Fernrohrführerschein und einen Fernrohrbastelsatz für zu Hause.

Ablauf:
15.45 Treffpunkt am Sternwarteneingang des Gymnasiums (Unterer Parkplatz, Nebeneingang bei den Besucherparkplätzen)
16.00 Anleitung und Einweisung
17.30 Ausgabe der Fernrohrführerscheine und Kursende

Kosten:
6 Euro(beinhalten Kursgebühr und Bastelsatz für zu Hause)

Anmeldung verbindlich bis zum 22.1.2018
über die Homepage www.sternwarte-pegnitz.de/Termine
oder per E-Mail an kurse@sternwarte-pegnitz.de

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt. Eine Teilnahme ist daher nur nach Bestätigung der Anmeldung möglich.

Öffentlicher Beobachtungsabend

Wir möchten an dieser Stelle  auf unseren nächsten öffentlichen Beobachtungsabend am Donnerstag den 02. Februar um 19 Uhr hinweisen.

Interessierte kommen einfach rechtzeitig zum Gymnasium Pegnitz und dort in die Sternwarte. Ein Anmeldung ist nicht erforderlich. Da es derzeit sehr kalt ist, ist warme Kleidung unbedingt erforderlich!

Astrokids – Räumliche Sternbilder

Mit knapp 20 Kindern war unser Astrokids-Kurs am letzten Samstag fast ausgebucht.

Die Kinder waren mit großer Begeisterung bei der Sache und alle Beteiligten hatten viel Spaß in diesem Kurs.

Die Aufgabe war es, Sternbilder in räumlicher Anordnung – in 3D – zu bauen. So lernten die Kinder nicht nur, dass die Sterne am Himmel nicht alle gleich weit von uns weg sind, sondern auch völlig unterschiedliche Größen haben.

Bei dem ein oder anderen Sternbild kommen auch Erwachsene  ins Staunen.