Alle Beiträge von Markus Jakob

Beobachtungsabend 7.4.2016

Das Wetter lies Himmelsbeobachtungen nicht zu.  So blieben der Blick auf Merkur und Jupiter verschlossen. Dennoch konnten die acht Besucher einiges über das Teleskop der Sternwarte und die Bedeutung der Entdeckung der Jupitermonde durch Galileo Galilei erfahren.

Öffentlicher Beobachtungsabend

Wenige unentwegte haben bei Schneefall die Gunst der Stunde genutzt.

Die drei Teleskope wurden exakt parallelisiert, so dass die Sternwarte jetzt nach dem Umbau wieder voll einsatzfähig ist. Bei Gelegenheit sollte die Kollimation noch überprüft werden.

Außerdem wurde der Einsatz des DADOS-Spektrographen an kleinen terrestrischen Objekten getestet. Das Auffinden und Spektoskopieren der Objekte ist mit etwas Beobachtungsgeschick gut möglich. Als nächstes sollten die Spektren fotografiert und ausgewertet werden.

Teleskopumbau für Astrofotographie

Uwe Nikol, Rolf Schlegel und Markus Jakob haben heute das Teleskop mit dem Hyperstar-System ausgestattet. Damit ist es mit wenigen Handgriffen möglich, ansspruchsvolle Astrofotographie zu betreiben.

Der Umbau funktionierte ohne Schwierigkeiten, auch wenn er etwas Zeit in Anspruch nam. Die ersten Fotos von terrestrischen Objekten waren sehr erfolgversprechend.

Hyperstar- und DADOS-Inbetriebnahme

Vorbereitung des Umbaus des Teleskops

Uwe Nikol und Markus Jakob haben am 21.11.2015 den Umbaus des Teleskops für den Hyperstar-Fotografieradapter vorbereitet und den DADOS-Spektrographen in Betrieb genommen.

Der DADOS-Spektrograph war schnell betriebsfertig und einsatzbereit. Wetterbedingt konnten nur terrestrische Lichtquellen spektroskopiert werden. Das funktionierte aber in beeindruckender Weise. Das Fotografieren der Spektren ging problemlos, die Qualität ist aber verbesserungsbedürftig.

Der Hyperstar-Fotografieradapter lässt sich mit der nötigen Konzentration und Zeit vom Verein selbst vornehmen. Weniger Probleme scheint die Kollimation des Fangspiegels zu bereiten. Allerdings zeigen sich Probleme beim Abnehmen des C14 von der Montierung, weshalb überlegt wird, nur die Schmittplatte, die sowieso gereinigt werden muss, für den Umbau zu entfernen. Der Umbau soll zeitnah erfolgen.