Kategorie-Archiv: Beobachtungen

Beobachtung unter freiem Himmel

Der gestrige Beobachtungsabend war toll. Nicht nur, dass einige Mitglieder den Weg nach Thurndorf gefunden haben und eigenes Equipment dabei hatten, sondern auch der Zuspruch von interessierten Menschen aus der Umgebung führte dazu, dass sich zwischendurch mehr als zwanzig Personen auf dem Kalvarienberg tummelten.

Der Himmel zeigte sich anfangs fast wolkenlos, sodass Jupiter, Mars und Saturn schon frühzeitig zu beobachten waren. Nach dem Durchzug eines Wolkenbandes wurde es zu späterer Stunde wieder klar und es konnte der Blick auf einige astronomische Objekte gerichtet werden.

Ein harter Kern blieb deutlich über Mitternacht hinaus vor Ort und nutzt die Gelegenheit für umfassende Beobachtungen.

Beobachtung in der Natur

Am kommenden Freitag, den 1. Juli treffen wir uns ab ca. 22 Uhr am 643 Meter hohen Kalvarienberg nahe Thurndorf.

Wir werden verschiedene Geräte dabei haben und möchten hierzu jede(n) Interessierte(n) herzliche einladen. Kommen Sie einfach gegen 22 Uhr zum Kalvarienberg (dort steht auch der Aussichtsturm).

Sollten Sie selbst ein Teleskop oder andere Beobachtungsgeräte besitzen, bringen Sie diese einfach mit. Wir freuen uns auf Sie!

Sonnenbeobachtung

Das Wetter war gestern hervorragend, sodass wir mit unserem montieren H-alpha-Filter die Sonne direkt beobachten konnten. Es war Sonnenflecken, Protuberanzen als auch Flares zusehen. Die Besucher waren tief beeindruckt.

Merkurtransit Live

Der Vorbeizug des Merkurs vor der Sonnescheibe begann um 13:10 MESZ und dauerte bis 20:44. Die Homepage- und Internetgruppe des Gymnasium Pegnitz hatte sich die Liveübertragung zur Aufgabe gemacht und wir haben diese auf unserer Homepage eingebunden.

Merkurtransit 2016-05-09 - 1359

Öffentlicher Beobachtungsabend

Wenige unentwegte haben bei Schneefall die Gunst der Stunde genutzt.

Die drei Teleskope wurden exakt parallelisiert, so dass die Sternwarte jetzt nach dem Umbau wieder voll einsatzfähig ist. Bei Gelegenheit sollte die Kollimation noch überprüft werden.

Außerdem wurde der Einsatz des DADOS-Spektrographen an kleinen terrestrischen Objekten getestet. Das Auffinden und Spektoskopieren der Objekte ist mit etwas Beobachtungsgeschick gut möglich. Als nächstes sollten die Spektren fotografiert und ausgewertet werden.

öffentlicher Beobachtungsabend

Bei klarem Himmel fanden gegen 22 Uhr 16 Besucher den Weg in die Sternwarte. Bei nahezu optimalen Bedingungen konnten Venus, Jupiter, Saturn (Ring mit Cassinischer Teilung war zu sehen), sowie der Ringnebel in der Leier (M57) und Kugelsternhaufen im Herkules (M13) bestens beobachtet werden.

öffentlicher Beobachtungsabend

Am Donnerstag 30.04.2015 um 20 Uhr öffnenen wir wieder die Sternwarte für die Öffentlichkeit.

Derzeit besteht für dieses Jahr die beste Möglichkeit Merkur zu beobachten, passendes Wetter natürlich vorausgesetzt. Deshalb laden wir zu einem Beobachtungsabend ein, an dem neben dem sonst unscheinbaren Merkur gleichzeitig auch Venus, Mars und Jupiter bereits am frühen Abend zu sehen sind. Gegen etwa 21.30 Uhr findet man dann auch noch Saturn.

Die Veranstaltung richtet sich an Besucher, die grundsätzlich Interesse an Himmelsbeobachtungen haben, ein spezielles Vorwissen ist nicht nötig. Allerdings ist ausreichend warme Kleidung sehr wohl von Nöten.